Widerrufsbelehrung

§ 9 Widerrufsrecht und Urheberrechte

(1) Ein Widerrufsrecht besteht gemäß § 312 g Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BGB nicht. Die von uns gelieferten Produkte sind alle individuell für die persönlichen Bedürfnisse des Kunden hergestellt.

(3) Die von uns im Rahmen der individuellen Gestaltung erstellten Texte, Bilder, Grafiken und Designs, unterliegen dem Urheberrecht. Ohne unsere Zustimmung ist eine Verwendung, Reproduktion oder Veränderung einzelner Teilde oder kompletter Inhalte unzulässig.

(4) Der Kunde erhält ein zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht an den für den Kunden erstellten urheberrechtlich geschützten Werken. Eine kommerzielle oder gewerbliche Nutzung der Werke ist nicht gestattet. Das Nutzungsrecht gilt nur dann als übertragen, wenn der Kunde den kompletten Kaufpreis bezahlt hat.